Sprachaufenthalt in Vancouver

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Sprachaufenthalt in Vancouver

Zu den Top-Destinationen von Kanada gehört eindeutig Vancouver. Denn wer kann sich schon als Seebadeort und Wintersport zugleich benennen? Mit seinen wunderschönen Inseln und zahlreichen Parks bietet ein Sprachaufenthalt in Vancouver sehr viele Möglichkeiten seine Freizeit zu verbringen.

Sich vom Eishockey Fieber anstecken lassen
Der beste Weg im Sprachaufenthalt in Kanada Englisch zu lernen, ist es sich unter die Einheimischen zu mischen. Möglichkeiten gibt es viele, wie zum Beispiel sich ein Eishockey-Spiel im Pub anzuschauen oder sogar im Stadion selber das Team anzufeuern. Die Kanadier sind für ihre Liebe zum Eishockey bekannt. Wer dies einmal selber miterlebt hat, gewinnt einen ganz neuen Eindruck für diese Sportart und lässt sich vielleicht gar von der Euphorie anstecken. Auch für jene, die sich für diesen Sport nicht besonders interessieren, ist das Ganze als Event sicherlich einen Besuch wert.

Inselfeeling pur
Während dem Sprachaufenthalt in Vancouver bietet sich auch ein kurzer Abstecher auf Vancouver Island an. Mit einer Fähre kommt man auf der urwaldähnlichen Insel an. Die Insel überzeugt durch ihre hervorragende Infrastruktur und vielseitiges Angebot. Man kann Wale beobachten, Fischen, Tauchen, Kayak fahren, Golfen oder auch Snowboarden. Für diejenige, die sich verwöhnen lassen wollen, steht auch ein Spa- und Wellness-Ort bereit.

Wale beobachten und Fischen auf Granville Island
Eine weitere nennenswerte Insel ist Granville Island. Auf dem legendären Public Market wird stets ein kulinarischer Festschmaus frisch aus dem Ozean serviert. Nicht verwunderlich, dass Granville bei Feinschmeckern sehr beliebt ist. Neben hervorragendem Essen findet man auf dem ehemaligen Industriestandort eine ausgeprägte Nähe zur einheimischen Kunst. Die Unterkünfte auf der Insel laden zum Verweilen für ein Wochenende ein.

Relaxen im Stanley Park
Wer lieber Relaxen möchte, kann sich im schönen Stanley Park mit Freunden zu einem gemütlichen Picknick treffen. Natürlich kann man den Park auch auf dem Bike erkunden oder eine Runde Joggen gehen. Am Abend lebt die pulsierende Stadt so richtig auf und hat für jeden Musikgeschmack den passenden Ausgehort zu bieten. Langweilig wird es während eines Sprachaufenthalts in Vancouver also nicht.

michele

Sizilianische Wurzeln, in der Schweiz aufgewachsen, in Hamburg studiert, in Berlin verliebt, in Tschechien geheiratet und in Italien dreimal Papi geworden. Wenn ich nicht koche, fahre ich am liebsten Velo oder musiziere.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR