Take your time mit einem Sprachaufenthalt in Boston

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Take your time mit einem Sprachaufenthalt in Boston

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Ich habe bei meinem Sprachaufenthalt in Boston mit meiner Gastfamilie ein wirklich gutes Los gezogen. Ich geniesse vorzügliches Essen, tolle Infrastruktur sowie ein freundliches und weltoffenes Umfeld.

Meine Wenigkeit darf sich im Hause meines Gastvaters mit Franzosen, Deutschen, Venezolanern und Saudi-Arabern austauschen. Ich lerne dabei neue Kulturen und auch eine unterschiedliche Art des Denkens kennen und schätzen. Ich habe das Gefühl, dass die Menschen hier grundsätzlich freundlicher und auch offener gegenüber anderen sind. Nicht alle meine Mitstudenten aus der Schule können sich so glücklich schätzen. Sie haben mir von „sehr amerikanischen Verhältnissen“ in ihren Gastfamilien berichtet.

Sprachaufenthalt Boston Erfahrung

„Take your time“, sagen sich die Leute hier. Und es stimmt!

Am meisten hat mich ein ganz kleiner Satz beeindruckt, welcher meiner Meinung nach aber sehr viel über “the way of thinking“ der Leute in Amerika aussagt. Ich hörte ihn sowohl während des Essens als auch auf der Toilette. Also in nahezu jeder Situation. Es ist beinahe schon eine Einstellung: „Take your time“, sagen sich die Leute hier. Und es stimmt! Sobald ich mir meine Zeit nehme, verschwinden all der Stress und die Hetzerei, welche uns hier in der Schweiz nur zu oft verfolgen. Kann natürlich sein, dass dies nur während der Ferienzeit so ist. Oder aber, und das hoffe ich für Amerika, das ganze Jahr. Nun will ich jedoch mit dem Philosophieren stoppen und euch noch einige meiner Erlebnisse hier in Boston erzählen.

Sprachaufenthalt in Boston: meine Erfahrung

Morgens Sprachschule Englisch und dann nachmittags eine Aktivität. So sieht mein Tagesablauf in Boston aus. Jedem Schüler und jeder Schülerin wird im Unterricht auf eine offene und kommunikative Art Englisch nähergebracht. Doch was wirklich interessiert und wo man dann seine Sprachkenntnisse auch anwenden muss, das sind die Aktivitäten und die sind wirklich aufregend! So konnte ich hier schon tolle Dinge erleben: die brasilianische Tanzkampfkunstform Capoeira, eine Bootstour auf dem breiten Charles River, Shopping in Downtown Boston oder auch Eis-Essen mit meinen Gastbrüdern. Manchmal läuft man auch rein zufällig an eine grandiose Attraktion heran, so wie es mir und meinen Schulkollegen erging. Wir wurden Zeugen einer faszinierenden Streetdance Show.

Sprachaufenthalt Boston Erfahrung

Ich erlebte dies alles in meiner ersten von drei faszinierenden Wochen Sprachaufenthalt in den USA. Die Aktivitäten der kommenden Wochen waren dann auf dem gleichen Niveau und boten zum Beispiel eine Besichtigung des Massachusetts State Houses. In meiner Freizeit ist es mir sehr wichtig, meine Fotosammlung auf dem neusten Stand zu halten und einige Schnappschüsse auf amerikanische Art zu bearbeiten.

Wenn man gerne Kontakte knüpft, neue Leute kennenlernt und mit diesen Spass hat, ist ein Sprachaufenthalt in Boston eine empfehlenswerte Sache. Boston ist dank seinem europäischen Flair und den vielen kulturellen Einflüssen eine wunderbare Stadt.

Valentin

[box title=“Gratis und direkt zu dir nach Hause !“ box_color=“#AEB534″]
Katalog_Front_Boa-de_2014_WEBBestelle den Sprachreise-Katalog mit Sprachschulen weltweit, Destinationen, Kurspreise, Hintergrundinfos und Kundenfeedbacks kostenlos direkt nach Hause.

[button url=“https://www.boalingua.ch/prospekt.htm?utm_source=content&utm_medium=online&utm_content=call-to-action&utm_campaign=Katalog-chde“ target=“blank“ background=“#BD0534″ size=“6″]Jetzt bestellen[/button]

[/box]

Gastautor/in

Gastautor/in

Dieser Artikel ist ein Erfahrungsbericht einer Kundin oder einem Kunden. Willst auch du von deinem Sprachaufenthalt erzählen? Dann schick uns deinen Beitrag.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR