Ein Tag in Venedig: Tipps und Tricks

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Ein Tag in Venedig: Tipps und Tricks

Verbringe Zeit an den schönsten Orten Venedigs

Verbringe Zeit an den schönsten Orten Venedigs!

Gondoliere, Strassenmusiker und italienisches Essen – Venedig ist nicht nur eine Achterbahn für Gefühle, sondern bietet auch etwas fürs Auge und den Gaumen. Ein Sprachaufenthalt in Venedig lohnt sich aus mehreren Gründen. Du möchtest wissen, wie du einen freien Tag in Venedig gestalten kannst? In diesem Blogpost erhältst du die besten Tipps für Venedig:

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Mein schönster Tipp für Venedig: Geniesse einen Sonnenaufgang der besonderen Art.

Geniesse einen Sonnenaufgang der besonderen Art.

Warme Sonnenstrahlen scheinen dir ins Gesicht während du auf einem typisch venezianischen Balkon deinen Kaffee schlürfst. Noch einmal die Augen reiben, Sonnencreme einpacken und los geht’s. Denn in Venedig lohnt es sich den Tag früh zu starten. Nachdem du dein Zuhause verlassen hast, empfiehlt es sich den ersten Hunger mit einem «cornetto» zu stillen. Damit du dich in der Labyrinth-ähnlichen Umgebung nicht verläufst, solltest du eine Karte von Venedig mitnehmen. Falls du nach dem Weg fragen musst, wirst du spätestens jetzt das im Italienisch-Sprachkurs Erlernte anwenden. Um dich zusätzlich von der Sonne zu schützen, solltest du einen Hut kaufen. Die Auswahl hier ist riesig und es gilt: Probieren geht über Studieren!

Tagsüber gibt es viel zu sehen

Fahre mit der Gondel durch einen der vielen Kanäle Venedigs.

Fahre mit der Gondel durch einen der vielen Kanäle Venedigs.

Ein Spaziergang durch Venedig bringt viele Überraschungen mit sich. Egal wo du hinschaust, du bist von Wasser umgeben. Gondoliere fahren Verliebte durch die Kanäle und überall werden Rosen verteilt. Mit etwas Glück wirst du Zuschauer eines Heiratsantrags. Hühnerhaut ist vor allem auf der Piazza San Marco garantiert, einer der schönsten Plätze der Welt. Strassenmusiker verzaubern dich mit klassischen Liedern und der Anblick des Markusdoms ist unvergleichbar. Da können schnell mal romantische Gefühle hochkommen. Wenn du eine Abkühlung brauchst, kannst du mit dem Boot nach Lido fahren. Laufe nach dem Sprung ins Wasser den farbigen Häusern Lidos entlang, dies bietet eine tolle Abwechslung.

Zum Abendessen ausgehen

Einer unserer liebsten Tipps für Venedig: Verbringe den Abend bei der Ponte Rialto.

Einer unserer liebsten Tipps für Venedig: Verbringe den Abend bei der Ponte Rialto.

In der Jazzbar kannst du den Abend perfekt ausklingen lassen

In der Jazzbar kannst du den Abend perfekt ausklingen lassen

Es muss nicht immer gleich teuer sein, wenn man in Venedig schön essen will. Bei der bekannten Ponte Rialto gibt es wunderbare Restaurants direkt neben dem Fluss. Hier werden frisch gefangener Fisch, selbstgemachte Pasta und Pizzen serviert. Die Kellner sind sehr gastfreundlich und wer beim Entscheiden Mühe hat, wird erfahren beraten. Trinkgeld bei Musikkappellen ist übrigens eine Selbstverständlichkeit und wird zusätzlich auf der Rechnung vermerkt. Du bist nach dem Essen noch nicht müde? Dann kannst du in der Jazzbar einen «Schlummi» trinken oder im einzigen Club Venedigs das Tanzbein schwingen. Wenn es eher etwas Exklusives sein sollte, empfiehlst sich eine Oper im Gran Teatro La Fenice di Venezia zu schauen.

Weitere Tipps für Venedig erhältst du von unseren Experten für Sprachaufenthalte.

Valeska Hoenen

Valeska Hoenen

Nach über einem Jahr durch die Welt bummeln ist Valeska Hoenen seit 2015 bei Boa Lingua und arbeitet als Content Communication Assistentin. Fremde Kulturen kennenlernen ist für sie sehr wichtig und daher geht sie auch gerne mal alleine auf Entdeckerreise.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR