Unsere Highlights in Süditalien

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Unsere Highlights in Süditalien

Kundenberaterin Sabrina entdeckt Süditalien.

Kundenberaterin Sabrina entdeckt Süditalien.

Schon als Kind habe ich mit der ganzen Familie meine Sommerferien in Italien verbracht. Ich erinnere mich noch gut an die sonnigen Strandtage, die leckeren «Gelati» zwischendurch und die vielen Sandburgen im warmen Sand. In den letzten Jahren habe ich meine Ferien oft ausserhalb Europas verbracht. Da ich nun meine Kindheitserinnerungen auffrischen wollte, war klar, dass meine Reise nach Süditalien geht! Gerne mache ich euch eine Reise in unser Nachbarland schmackhaft und teile meine Highlights in Süditalien mit euch:

 

Traumhafte Strände in Süditalien 

Etwa 50 Minuten von Gallipoli entfernt, befindet sich der Strand Prosciuto. Wenn du glasklares Wasser magst, bist du hier genau richtig. Mein Lieblingsstrand und eines der Highlights in Süditalien ist jedoch der Spiaggia Michelino in Tropea. Dank des weissen Sandes und des strahlend blauen Wassers kannst du problemlos die Ruhe am Strand oder unter Wasser geniessen. In der Nebensaison profitieren Touristen von wenigen Menschen am Strand. Das macht das «dolce far niente» umso einfacher…

Der Spiaggia Michelino ist eine Traumkulisse zum Geniessen.

Der Spiaggia Michelino ist eine Traumkulisse zum Geniessen.

Italienische Küche 

Pizza, Pasta, Fisch, Oliven, Wein, Tiramisù, Gelati… wo soll ich nur anfangen? Eines meiner Lieblingsrestaurants ist das Incipit in Tropea. Nicht nur der Risotto ist dort ein Highlight, sondern auch das Thunfischcarpaccio. Wenn du leckeren Mozzarella essen möchtest, solltest du dich in Ostuni im Mozzarella & Co verwöhnen lassen. Für alle Fischliebhaber ist der Besuch in der Osteria Briganti in Gallipoli ein Muss. Hier wird der frisch gefangene Fisch auf einem Tablett serviert und du kannst diesen selbst auswählen.

Frischer Fisch so weit das Auge reicht: Der Gast übernimmt die Wahl des Fischs, die Küche die Zubereitung.

Frischer Fisch so weit das Auge reicht: Der Gast übernimmt die Wahl des Fischs, die Küche die Zubereitung.

 

Wer sich nach einem leckeren Essen noch ein Glas Wein gönnen will, der kann einen guten italienischen Tropfen im Restaurant Blanc in Gallipoli geniessen. 

Die gemütliche Lounge in der Bar Blanc ist ein grosses Highlight in Süditalien und kann ich wärmstens empfehlen.

Die gemütliche Lounge in der Bar Blanc ist ein grosses Highlight in Süditalien und kann ich wärmstens empfehlen.

 

Hotel Highlights in Süditalien

Tolle Hotels habe ich in Süditalien einige gefunden. Naturliebhabern kann ich das Terre Amare in Porto Cesareo empfehlen. Am Morgen konnte ich durch die Olivenplantagen joggen, welche sich rund um das Hotel befinden. In San Giovanni habe ich im Hotel Badia del Casale übernachtet. Das war mein absolutes Highlight in Süditalien, was die Übernachtungsmöglichkeiten anbelangt! Dieses Hotel war einst eine Kirche und wurde zu einer Unterkunft umgestaltet. Das Gebäude, der tolle Garten und der Blick aufs Meer garantieren einen romantischen Aufenthalt. Im Hotel Tenuta Centoporto wird das «dolce vita» ganz grossgeschrieben. Hier entspannte ich am Pool, machte einen Spaziergang im Garten oder genoss bei Kerzenschein tolles Essen. Dieses Hotel in Otranto lässt keine Wünsche offen.

Übernachtung in einem ehemaligen Kloster, dieses Hotel ist ein absoluter Geheimtipp.

Übernachtung in einem ehemaligen Kloster, dieses Hotel ist ein absoluter Geheimtipp.

Reisestopps und Tagesausflüge

Neben den zahlreichen Stränden hat Süditalien noch so einige Hits auf Lager: Dazu zählen auf jeden Fall die Dachterrassen in Ostuni. Wenn du dich hier aufhältst, solltest du unbedingt nach einer blauen Tür Ausschau halten. Dahinter verbirgt sich ein atemberaubender Ausblick aufs Meer! Viele kleine Städtchen überzeugen nicht nur mit zahlreichen Shoppingmöglichkeiten und Märkten, sondern auch mit schönen Olivenplantagen und Buchten. Ein weiteres Highlight in Lamezia ist der Besuch des Beach Clubs am Hang Loose Beach. Dort kannst du nach dem Kite Surfen entspannt einen Aperol geniessen…

Sabrina geniesst den Sonnenaufgang auf der Dachterrasse in Ostuni.

Sabrina geniesst den Sonnenaufgang auf der Dachterrasse in Ostuni.

Hinter dieser blauen Tür wartet ein toller Ausblick...

Hinter dieser blauen Tür wartet ein toller Ausblick…

Eines meiner eindrücklichsten Erlebnisse war die Wanderung auf der Insel Vulcano. Von Tropea aus gelangst du mit dem Boot auf die Ionischen Inseln und kannst dort die Schwefeldämpfe der Vulkane riechen.

Eines der Highlights in Süditalien: Vulkankrater auf einer der Ionischen Inseln.

Eines der Highlights in Süditalien: Vulkankrater auf einer der Ionischen Inseln.

 

Meine Reise nach Süditalien hat sich definitiv gelohnt. Ich bin mit vielen weiteren Erinnerungen nach Hause zurückgekehrt und bin sicher, dass dies nicht meine letzte Reise nach Süditalien war. 

Bist du auf den Geschmack gekommen und planst nun ein Sprachaufenthalt in Süditalien?

Lass dich von unseren Kundenberatern und Kundenberaterinnen zu weiteren Highlights in Süditalien beraten.  

Gastautor/in

Sabrina Ott reist leidenschaftlich gerne in alle Ecken dieser Erde und sammelt fleissig jedes Jahr mehrere Einreisestempel in ihrem Pass. Als Kundenberaterin in Luzern teilt sie gerne ihre persönlichen Erfahrungen und gibt hilfreiche Tipps mit auf dem Weg.

Gastautor/in

Gastautor/in

Dieser Artikel ist ein Erfahrungsbericht einer Kundin oder einem Kunden. Willst auch du von deinem Sprachaufenthalt erzählen? Dann schick uns deinen Beitrag.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR