Ufo in London unterbricht Englisch-Sprachkurs

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Ufo in London unterbricht Englisch-Sprachkurs

facebook simona ufo in london 2Ufo oder Drohne? In London unterbricht ein unidentifiziertes fliegendes Objekt den Sprachschulunterricht. Simona (21) aus Luzern, die mit Boa Lingua gerade einen Sprachaufenthalt in England macht, berichtet: „Während dem Unterricht an der Sprachschule im Herzen Londons bemerkte jemand ein Ufo. Wir sind alle sofort rausgerannt, um nachzusehen. Keine Ahnung was es war, aber es war was da.“ In der Tat blieb das Objekt so lange am Himmel, dass Simona genug Zeit für ein Souvenir-Foto hatte. Ob es sich tatsächlich um ein Raumschiff von Ausserirdischen handelte, ist nicht bekannt. Weder die Flugsicherung noch die Regierung wollten dazu eine Stellungnahme abgeben.

„Wir sind nicht allein“
Von der Existenz ausserirdischen Lebens bereits überzeugt ist der Sprachreisespezialist Boa Lingua. Ein neues Sprachreise-Programm, das der jungen Generation den Austausch mit Ausserirdischen ermöglichen soll, ist bereits in Planung. „Wir sind uns sicher: Wir sind nicht allein in diesem Universum. Ab dem nächsten Jahr werden wir deshalb als weltweit erster Sprachreiseanbieter auch Sprachaufenthalte in Klingonisch anbieten“, erklärt Christian Graf, Geschäftsleitungsmitglied bei Boa Lingua. „Erste Verhandlungen mit entsprechenden Sprachschulen stehen kurz vor dem Abschluss.“ Wo die Sprachaufenthalte in Klingonisch stattfinden werden, wollte Graf noch nicht verraten.

michele

Sizilianische Wurzeln, in der Schweiz aufgewachsen, in Hamburg studiert, in Berlin verliebt, in Tschechien geheiratet und in Italien dreimal Papi geworden. Wenn ich nicht koche, fahre ich am liebsten Velo oder musiziere.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR