Wie ich meine Traumfrau in Kapstadt gefunden habe

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Wie ich meine Traumfrau in Kapstadt gefunden habe

Während einem Sprachaufenthalt lernst du die Sprache und auch neue Leute kennen. In unserer neuen Blogserie erzählen unsere Kunden, wie sich ihr Leben nach dem Sprachaufenthalt verändert hat. Sei es privat, beruflich oder auch charakterlich. Dazu gehören Lebensereignisse wie ein neuer Traumjob, die grosse Liebe, neue Hobbies, ein gestärktes Selbstbewusstsein und, und, und…

Dass du sogar deinen Partner fürs Leben finden kannst, beweist unser Kunde Samuel, kurz Sam. Während seinem Sprachaufenthalt in Kapstadt hat er seine Traumfrau getroffen. Für viele fängt nach dem Sprachaufenthalt wieder der Alltag mit Arbeiten oder der Schule an. Nicht so für Sam, denn er zog direkt nach seinem Sprachkurs in Kapstadt zu seiner Traumfrau Zoe in ein Township. In diesem Blog erzählt uns Sam, wie er seine Traumfrau in Kapstadt gefunden hat und wie sich sein Leben verändert hat:

Sicht über Kapstadt

Sicht über Kapstadt

Nicht gesucht und trotzdem meine Traumfrau gefunden

Aufgrund von Erzählungen meiner Freunde habe ich mich damals für einen Sprachaufenthalt in Kapstadt entschieden. Unter Südafrika konnte ich mir anfangs nicht viel vorstellen und genau das hat mich noch mehr dazu bewegt, meinen Sprachaufenthalt dort zu verbringen. Ich bin nach Kapstadt gereist ohne davon auszugehen, dass ich mich dort verlieben würde. Gegenüber Freunden habe ich sogar erwähnt, dass ich mich nicht für afrikanische Frauen interessiere.

Während meinem Sprachaufenthalt lernte ich nicht nur die englische Sprache beherrschen, sondern auch Zoe kennen. Als ich Zoe das erste Mal sah, sind mir sofort ihre schönen dunklen Augen aufgefallen. Zoe ist eine hübsche, junge Frau aus einem der Townships in Kapstadt. Dass wir aus zwei verschiedenen Welten stammen, war von Anfang an klar. Ich, der behütete Schweizer, aufgewachsen zwischen Bergen und Seen und Zoe, eine Bewohnerin eines Townships, wo die Kriminalität und Arbeitslosigkeit zum Leben dazu gehören. Schon während meinem Sprachaufenthalt habe ich Zoe in ihrem Township besucht. So habe ich das erste Mal einen Einblick in die Kultur meiner Traumfrau erhalten. 

Das Township Langa

Zoe ist im Township Langa aufgewachsen und gehört zum Stamm der Xhosa. Das Township Langa darf auf keinen Fall nur auf die Wellblechhütten reduziert werden. Im Township ist sehr viel afrikanische Kultur und Infrastruktur vorhanden und längst nicht alle Menschen leben in Wellblechhütten. Zoe lebte anfangs in einem Haus ohne fliessendes Wasser. Dank Wasserkocher und Heizstab konnte sie aber mit warmen Wasser baden und abwaschen. In der Zwischenzeit habe ich einen Wasserboiler installiert, damit wir jederzeit warmes Wasser haben können. Ich kann euch auf jeden Fall empfehlen eine geführte Tour durch ein Township zu machen. Für uns ist es eine Reise in eine andere Zeit, aber ihr erfahrt dort auch viel über die afrikanische Kultur.

Im Township Langa war und bin ich so ziemlich der einzige „Weisse“. In der Zwischenzeit kenne ich aber die Nachbarn, die Stammesältesten und Freunde von Zoe. Ich fühle mich sicher und kann auch alleine unterwegs sein.

Xhosa Stamm im Township Langa

Xhosa Stamm im Township Langa

Pendeln zwischen Kapstadt und der Schweiz

Aufgrund der Visabestimmungen von Südafrika ist es mir momentan nur möglich für einige Monate im Jahr in Kapstadt zu sein. Seit einiger Zeit pendeln wir zwischen der Schweiz und Kapstadt hin und her. In den Wintermonaten arbeiten meine Traumfrau Zoe und ich gemeinsam in einem Skiort in der Schweiz. Zoe hat mit mir Skifahren gelernt und beherrscht es mittlerweile sogar sehr gut. Obwohl sich das Leben in der Schweiz sehr vom Leben in Kapstadt unterscheidet, fühlt sich Zoe dennoch wohl bei uns.

Vor zwei Jahren haben Zoe und ich in der Schweiz geheiratet. Zoe, die ich in Kapstadt kennen und lieben gelernt habe, ist jetzt also auch meine Ehefrau. Mittlerweile haben wir auch bei den Stammesältesten vom Stamm der Xhosa die Stimme für die traditionelle Heirat nach Xhosa Art erhalten. Nicht nur für Zoe, sondern auch für mich ist es wichtig, dass wir uns in Südafrika nochmals nach der Tradition der Einwohner das Ja-Wort geben können. Wann die Hochzeit stattfinden wird, ist noch unklar. 

Zoe und ich an unserer Hochzeit in der Schweiz

Zoe und ich an unserer Hochzeit in der Schweiz

Zukunftspläne

Für die Zukunft wünsche ich mir ein Leben in Kapstadt, gemeinsam mit meiner Ehefrau Zoe. Gemeinsam möchten wir Touren durch Townships anbieten und Interessierten die Kultur der Xhosa näher bringen. 

Du möchtest noch mehr über mich, Zoe, Kapstadt und die Xhosa erfahren? Dann findest du hier mein E-Book.

Reizt auch dich Kapstadt als Sprachreiseziel? 

Gastautor/in

Samuel kurz Sam reiste vor einigen Jahren nach Kapstadt. Dort lerne er während dem Sprachaufenthalt nicht nur die englische Sprache kennen, sondern auch seine Traumfrau Zoe. Seither pendelt er zwischen der Schweiz und Kapstadt.

Gastautor/in

Gastautor/in

Dieser Artikel ist ein Erfahrungsbericht einer Kundin oder einem Kunden. Willst auch du von deinem Sprachaufenthalt erzählen? Dann schick uns deinen Beitrag.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR