Zwei unvergessliche Monate in Biarritz

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Zwei unvergessliche Monate in Biarritz

Fast wie Ferien: ein Sprachaufenthalt in Biarritz!

Fast wie Ferien: ein Sprachaufenthalt in Biarritz!

Als ich am Flughafen in Biarritz ankam, wurde ich herzlich von meiner Gastfamilie begrüsst. Das Haus meiner Gastfamilie lag ein wenig ausserhalb von Biarritz, jedoch war das Zentrum und die Schule mit dem Velo sehr schnell zu erreichen. In meiner Gastfamilie lebte noch eine andere Studentin, welche aus Chile kam.

Vorbereitung auf die DELF-Prüfung

Am Montag hatte ich dann meinen ersten Schultag an der BLCI. Ich habe schnell sehr viele tolle Leute kennengelernt. Es hatte sehr viele Schweizerinnen und Schweizer an der Sprachschule, doch es waren auch viele andere Nationalitäten vertreten. Die Schule ist klein und sympathisch. Die Lehrerinnen waren alle sehr motiviert, herzlich und hilfsbereit. In der Schule lernten wir vormittags vor allem fliessend Französisch zu sprechen sowie Grammatik. Am Nachmittag hatte ich dann einen Kurs, welcher mich in einer kleinen Klasse von zwei, drei Schülern spezifisch auf die DELF-Prüfung vorbereitete.

Nach der Schule zog es Linda meistens an den schönen Sandstrand.

Nach der Schule zog es Linda meistens an den schönen Sandstrand.

Leben in und um Biarritz

Nach der Schule unternahm ich viel mit meinen Freunden. Wir trafen uns in Cafés, lagen einfach nur am Strand oder gingen surfen. An den Wochenenden machten wir einige Ausflüge in verschiedene Städte wie zum Beispiel nach San Sebastián oder Bordeaux, welche gut und günstig per ÖV erreichbar sind.

Biarritz ist eine wunderschöne, übersichtliche und kleine Stadt mit vielen Cafés, Restaurants und kleinen Läden. Es gibt verschiedene schöne Strände und Buchten zu entdecken. Die Leute in Biarritz sind alle sehr locker und offen.

Im Sprachaufenthalt Freunde fürs Leben finden - so erging es auch Linda (Mitte).

Im Sprachaufenthalt Freunde fürs Leben finden – so erging es auch Linda (Mitte).

Nur gute Erinnerungen

Diese zwei Monate gingen vorbei wie im Flug und ich denke oft an die schöne Zeit in Biarritz zurück. Nebst meinen Französischkenntnissen, welche sich in den acht Wochen deutlich verbessert haben, habe ich auch tolle Leute kennengelernt, mit denen ich immer noch regelmässig Kontakt habe.

Ein Sprachaufenthalt im Ausland ist eine tolle Erfahrung, welche ich jedem nur weiterempfehlen kann!

Du möchtest ebenfalls einen Sprachaufenthalt machen, hast aber noch ein paar Fragen? Unsere Kundenberaterinnen beantworten dir deine Fragen gerne:

Gastautor/in

Mein Name ist Linda und ich bin 19 Jahre alt. Ich habe mich nach Abschluss meiner Lehre dazu entschieden, zwei Monate in Frankreich zu verbringen, um mein Französisch aufzubessern.

Gastautor/in

Gastautor/in

Dieser Artikel ist ein Erfahrungsbericht einer Kundin oder einem Kunden. Willst auch du von deinem Sprachaufenthalt erzählen? Dann schick uns deinen Beitrag.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR